Schulung - Qualifizierung - Weiterbildung
Zielgerichtet. Praxisnah. Individuell.

Dieses Seminar richtet sich an Personen, die als Verantwortliche in der verkehrsrechtlichen Anordnung benannt werde sollen. Die Sicherung von Arbeitsstellen an Straßen muss den Vorgaben aus RSA (Richtlinien für die Sicherung von Arbeitsstellen an Straßen), StVO und Arbeitsstättenregelung entsprechen. Es befasst sich mit Planung, Durchführung und Kontrolle von Arbeitsstellen an Straßen und vermittelt die Vorschriften zur Baustellensicherung sowohl an innerörtlichen Straßen als auch an Landstraßen. Der Qualifikationsnachweis für Verantwortliche für die Sicherung von Arbeitsstellen an Straßen wird mittlerweile von beinahe allen ausschreibenden Stellen verlangt.  

Inhalte 

  • Rechtsgrundlagen  

  • Verantwortlichkeit und Haftung 

  • Verkehrssicherungspflicht 

  • Aufgaben Genehmigungsverfahren des Verantwortlichen gemäß RSA 

  • Schutzeinrichtungen, Geräte und Hilfsmittel 

  • Planung, Durchführung, Auf- und Abbau der Sicherungsanlagen 

  • Arbeitssicherheit, Warnkleidung, Unfallverhütung,  

  • Arbeits- und Umweltschutz 

 

 

Voraussetzungen 

Erfahrung und Vorkenntnisse im Straßenbaustellenbetrieb 

 

Abschluss 

Zertifikat „Verkehrssicherung von Arbeitsstellen an Straßen innerorts und auf Landstraßen nach MVAS 99“ 

 

Gültigkeit 

Das Zertifikat gilt unbefristet. Der Kenntnisstand sollte jedoch alle 3-5 Jahre aufgefrischt werden.  

 

Zielgruppe 

  • Leitende Mitarbeiter/innen von Bauhöfen, Straßenmeistereien, Stadtreinigungsbetriebe, Baureferate

  • Bauleiter und Poliere (m/w/d)

  • Tiefbauabteilungen

  • Mitarbeitende von Bauhöfen, Zweckverbänden, Verkehrssicherungsfirmen

ESF Plus-Förderung

Für dieses Seminar ist eine Förderung durch den Europäischen Sozialfond (ESF Plus) möglich.

Ihr Kontakt countabovethefold 2

Ihr BVB-ServiceTeam

Tel.: 0761 70864-44

info@bvbgmbh.de

* Pflichtfelder

Ihre Kontaktaufnahme

Wir freuen uns auf Ihre unverbindliche Kontaktaufnahme

* Pflichtfeld